News

Offizielle Nagravision-Module ab 2010

Nagravision will ab 2010 offizielle CAM-Module für sein Nagravision-Verschlüsselungssystem produzieren lassen. Ein entsprechender Lizenzvertrag wurde mit dem Modulhersteller Neotion abgeschlossen. Die von Neotion hergestellten CAMs werden den Prozessor der Reihe NKE-1 V2 enthalten, der von Nagravision als NOCS 1.1 (Nagra On Chip Security) zertifiziert wird und soll die Sicherheitsspezifikationen des NASC (Nagra Advanced Security Concept) erfüllen.

Neotion beabsichtigt, sein erstes Nagravision CAM-Modul in der ersten Hälfte von 2010 auf den Markt zu bringen. Zuerst sollen die Märkte in Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland beliefert werden.

Bislang lässt sich Nagravision nur nutzen, wenn dieses in Digital-Receiver integriert ist. Zwar kann auch das weitverbreitete Alphacrypt-Modul Nagravision entschlüsseln. Pay TV-Anbieter und Kabelnetzbetreiber geben die Nagravision-Karten aber meist nur bei Angabe der Seriennummer eines "zertifizierten" Receivers heraus.

|

Weitere News
  ZURÜCK