News

O2 übernimmt E-Plus

Die niederländische KPN will ihre Mobilfunktochter E-Plus für rund 5 Milliarden EUR und einen 17,5 %-Anteil an Telefonica Deutschland verkaufen. Sofern Aktionäre und Regulierungsbehörden zustimmen, steigt O2 mit insgesamt über 40 Millionen Kunden zum größten Mobilfunkbetreiber vor T-Mobile und Vodafone in Deutschland auf. Bislang teilten sich O2 und E-Plus die Plätze 3 und 4. Durch den Zusammenschluss der beiden Netze und weitere Einsparungen sollen die Kosten zukünftig um bis zu 5,5 Milliarden EUR reduziert werden. „Beide Unternehmen sind als dynamisch und innovativ bekannt, da sie den Markt immer wieder mit neuartigen Produkten und Services verändern. Dies wird auch weiterhin unsere Unternehmensstrategie sein“, erklärt René Schuster, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland Holding AG. Nicht auszuschließen ist, dass zumindest der Name E-Plus auch erhalten bleibt: „Etablierte Marken, die richtige Infrastruktur für Festnetz- und Mobilfunk sowie eine große Kundenbasis ermöglichen es Telefónica Deutschland, seine Wachstumsstrategie in einem wettbewerbsintensiven Markt fortzusetzen. Damit kann das Unternehmen alle relevanten Kundensegmente bedienen.“

|

Weitere News
  ZURÜCK