News

„Nur vier Sender in HD?“: Neuer Werbespot für HD+

Kurz vor der IFA hat die HD Plus GmbH auf ihrer Internetseite einen neuen Werbespot veröffentlicht, mit dem bis zum 11. September auf ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins für die Plattform HD+ geworben werden soll. Der Spot zeigt, wie durch Einsatz eines HD+ Receivers die Anzahl der empfangbaren HDTV-Sender deutlich ansteigt und ist mit folgendem gesprochenen Text unterlegt:

"Wenn Sie über Satellit HD empfangen wollen brauchen Sie einen HD-Receiver. So wird Fernsehen noch brillanter. Aber nur vier Sender in HD? Holen sich sich mit einem HD+ Receiver zusätzlich 11 packende Privatsender in High Definition. Denn wer HD+ hat, hat sie alle. Fragen Sie jetzt bei ihrem Elektrofachhändler nach HD+".

Ergänzend erscheint auf der Internetseite nach Click auf "Mehr Details" der Infotext: "Der neue HD+ TV-Spot rückt den Vorteil von HD+ Receivern gegenüber herkömmlichen HD-Receivern in den Fokus. Denn nur mit HD+ empfangen Sie über Satellit 15 Sender in bester HD Qualität."

Als die "nur vier Sender in HD" werden in dem Spot die Senderlogos von "Das Erste HD", "ZDF HD", "arte HD" und "Servus TV HD" gezeigt. Der ebenso frei empfangbare Sender "Anixe HD" wird in dem Spot hingegen nicht erwähnt – ebensowenig die noch während der Kampagne am 1. September neu startenden Shopping-Sender "QVC HD", "HSE 24 HD" und "Sonnenklar.TV HD". Darüber hinaus lassen sich in weiten Teilen Deutschlands z.B. auch die HDTV-Sender "BBC HD", "BBC One HD", "Channel 4 HD", "ITV 1 HD", "STV HD" und "NHK World HD" über die Satellitenposition 28.2°/28.5° Ost empfangen – allesamt unverschlüsselt und ohne die technischen Restriktionen die bei Aufzeichnungen der HD+ Sender auf einem HD+ Receiver das Vorspulen bei einer späteren Wiedergabe verhindern.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK