News

„NHK World TV“ bereitet HDTV-Start vor (Update)

Bislang ist das Auslandsprogramm "NHK World TV" des japanischen Fernsehens NHK nur in recht lausiger Qualität via Satellit zu empfangen. Das wird sich aber schon bald ändern. Denn die NHK lässt ihre bereits zum Start Anfang 2009 angekündigten Pläne Wirklichkeit werden und bereitet den Start des ersten weitweiten Nachrichten- und Informationskanals in HDTV vor.

Dazu haben NHK und der Satellitenbetreiber Intelsat jetzt einen Vertrag geschlossen, der die Übertragung des HD-Programms nach Amerika, Afrika, Europa und Asien über drei Intelsat-Satelliten beinhaltet.

Für Europa soll die Zuführung des HDTV-Programms über den Satelliten Intelsat 10 auf 68.5º Ost erfolgen. Das Programm soll sowohl in Kabelnetze eingespeist als auch für den Satelliten-Direktempfang angeboten werden. "NHK World TV" wird in Europa bereits in Standard-Auflösung via Astra 19.2º und 28.2º Ost sowie Eutelsat 13º Ost ausgestrahlt.

Update: Laut einem Bericht von "Rapid TV News" soll die HDTV-Ausstrahlung von "NHK World HD" inzwischen über die Satellitenpositionen 166° Ost und 68.5° Ost begonnen haben. Das Programm soll in MPEG4-komprimiert 1080i mit 60 Hz zu sehen sind. Auf dem für die Zuführung nach Europa bestimmten Satelliten Intelsat 10 auf 68.5º Ost dürfte ein Empfang aber nur mit sehr großen Antennen mit mehr als 120 cm Diagonale möglich sein. Zudem stehen diese Satelliten aus europäischer Sicht recht flach über dem Horizont.

Wann "NHK World TV HD" auf den für den Satellitendirektempfang bestimmten Astra- und Eutelsat-Satelliten, auf den bereits die SD-Version von NHK World zu sehen ist, ausgestrahlt werden soll, ist noch unbekannt. "NHK World TV HD" ist der erste Auslands-Nachrichtensender, der in HDTV ausgestrahlt wird. Zuvor war die SD-Version von "NHK World TV" nicht einmal in 16:9 auf Sendung.

In Europa wird voraussichtlich ab 2010 der britische Sender "Sky News" in HDTV via Satellit zu sehen sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK