News

Neues „Ultra HD“-Logo für 4k-Fernseher vorgestellt

UHD Logo

Die Industrieorganisation „Digitaleurope“ hat ihr Logo zur Kennzeichnung von Ultra HD-Fernsehern vorgestellt. Dadurch sollen Käufer auf einen Blick erkennen können, dass es sich um ein Ultra HD-taugliches Gerät handelt.

Die Anforderungen sind so gering, dass sie von den meisten 2014 auf den Markt kommenden Geräten erfüllt werden dürften. Die Mindestauflösung liegt bei 3840 x 2160 Pixeln mit 50/60 Hz-Wiedergabe. 8 Bit Farbtiefe, der herkömmliche REC. 709-Farbraum und eine reduzierte Farbabtastung von 4:2:0 bei 50/60 Hz oder 4:2:2 bei 24/25/30 Hz reichen aus. Für den Ton ist PCM Stereo über HDMI mit HDCP 2.2-Kopierschutz das Mindestmaß.
Im Rahmen der zweiten Phase der Ultra HD-Einführung wird es in den nächsten Jahren noch weitere technische Optimierungen wie z.B. den größeren REC. 2020-Farbraum geben, die aber bislang noch nicht bei der Kennzeichnung berücksichtigt werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK