News

Neues „Apple TV“ mit Ultra HD ab 2016?

Apple TV 4

Apple plant laut einem Bericht der „Digitimes“ aus Taiwan bereits für 2016 eine neue Version seiner „Apple TV“-Box. Laut den Digitimes-Informationen aus den Kreisen von taiwanesischen Auftrags-Produzenten soll eine neue CPU zum Einsatz kommen, die deutlich mehr Leistung und neue Funktionen bieten soll. Angeblich soll die Produktion der Apple TV-Box der fünften Generation bereits im ersten Quartal 2016 in großem Umfang anlaufen und nicht nur den bekannten Apple-Auftragsproduzenten Foxconn sondern Quanta erfolgen. Die Digitimes berichtet oft schon frühzeitig über vermeintliche interne Pläne der großen Technik-Firmen. Nicht immer erweisen sich diese später aber auch als richtig.

Apple verkauft die vierte Generation seiner „Apple TV“-Box seit Ende Oktober 2015. Nachdem frühere „Apple TV“-Generationen jahrelang nur einfache Streaming-Boxen für iTunes und ausgewählte andere Inhalte waren, bietet das Apple TV der 4. Generation jetzt weitaus mehr Möglichkeiten für Video, Apps und Games wie man sie von iOS-Geräten gewohnt ist. Einer der großen Kritikpunkte am neuen Apple TV war allerdings die fehlende Unterstützung von Ultra HD-Video. Die Bildausgabe ist beim Apple TV maximal in 1080p möglich. Das Apple TV der vierten Generation basiert auf dem inzwischen ein Jahr altem 64 Bit A8-Chip des iPhone 6 aus dem Jahr 2014 in Dual Core-Ausführung.

Mit neuer Hardware und mehr Leistung könnte auch Ultra HD beim Apple TV möglich werden. Amazon beweist bereits mit seinem neuen Ultra HD/4k-tauglichen Fire TV zum Preis von knapp 100 EUR, dass dies mit entsprechendem Graphic-Prozessor auch bereits heute mit relativ preiswerter Hardware möglich ist.

Sollten die Informationen der Digitimes zutreffen, so ist aber nicht zwangsläufig auch bereits im 1. Quartal 2016 mit dem Verkaufsstart einer neuen Apple TV-Box der 5. Generation zu rechnen. Bei den meisten Geräten erneuert Apple seine Technik typischerweise im Jahreszyklus.

Das aktuelle Apple TV der 4. Generation wird zum Preis von 179 EUR für die 32 GB-Version und 229 EUR für die 64 GB-Version verkauft.

Ähnlich wie bei Googles Android TV und Amazons Fire TV bietet auch Apple einen eigenen App Store an. In diesem werden wie vom iPhone und iPad bekannt Apps verschiedener Art angeboten. Das neue Apple TV ermöglicht auch die Nutzung der Apple Music Streaming-Flatrate. Damit gibt es erstmals die Möglichkeit, Apple Music auch ohne Smartphone oder Tablet auf einer HiFi-Anlage zu nutzen.

Die Apple TV-Box bietet neben neuer Hardware auch eine neue Fernbedienung. Diese verfügt über ein Glas-Touchpad zur Navigation und ein Mikrofon zur Sprachsteuerung mit dem Siri-Assistenen.

Bildquelle: Apple

|

Weitere News
  ZURÜCK