News

Neues Apple TV ab November auch in Deutschland? (Update)

Apple TV 4

Die neue Apple TV-Box der 4. Generation wird voraussichtlich ab November auch in Deutschland erhältlich sein. Apple selbst hat bislang zwar noch keinen Termin angekündigt. Erste Händler wie „Cyberport“ bieten aber bereits das neue Apple TV zur Vorbestellung an. Cyberport nennt einen voraussichtlichen Liefertermin ab dem 05.11.2015.

Bei Cyperport sind auch bereits Preisangaben zu finden. So wird die kleine Version MGY52FD/A mit 32 GB Speicher für 179 EUR angeboten. Die große Version MLNC2FD/A mit 64 GB Speicher soll 239 EUR kosten.

Sofern diese Preise zutreffen, dürfte Apple auch beim neuen Apple TV einen höheren Aufschlag für die EUR-Preise aufgrund des veränderten EUR/USD-Wechselkurses erheben. In den USA sollen die beiden Apple TV-Boxen nur 149 USD bzw. 199 USD kosten. Das entspräche ohne Steuer 131 bzw. 175 EUR. Die alte Version des Apple TV kostet in Deutschland derzeit um die 69 EUR.

Update: Cyberport hat die Vorbestellungen für die neue Apple TV-Version inzwischen wieder gestoppt und listet die Box derzeit auch nicht mehr im Sortiment. Somit ist die Veröffentlichung in Deutschland wieder offen. Für die USA hat Apple-Chef Tim Cook angekündigt, dass Vorbestellungen ab dem 26.10. möglich sein sollen. Ob dies dann auch ausserhalb der USA möglich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Apple hatte die 4. Generation seiner Apple TV-Box Anfang September vorgestellt. Wie bei der bisherigen Version ist maximal eine 1080p-Video-Ausgabe möglich. Auf Ultra HD/4k verzichtet Apple. Beim Dolby Digital-Ton gibt es immerhin auch eine 7.1-Unterstützung.

Das Apple TV der vierten Generation basiert auf dem inzwischen ein Jahr altem 64 Bit A8-Chip des bisherigen iPhone 6 in Dual Core-Ausführung.

Neben dem Stromanschluss verfügt die Box über einen HDMI-Ausgang sowie einen LAN-Anschluss. Drahtlos werden 802.11ac WLAN mit MIMO-Antennentechnik und Bluetooth 4.0 genutzt. Der optische Digitalausgang der vorherigen Apple TV-Generation ist bei der neuen Box gestrichen worden. Eine USB-C-Buchse ist vorhanden, aber nur für Service-Zwecke nutzbar.

Das Gehäuse hat das gleiche 98 x 98 mm-Format, ist aber mit 33 mm Höhe etwas „dicker“ und bringt 425 Gramm Gewicht auf die Waage.

Die neue Apple TV-Box bietet neben neuer Hardware auch eine neue Fernbedienung. Diese verfügt über ein Glas-Touchpad zur Navigation und ein Mikrofon zur Sprachsteuerung mit dem Siri-Assistenen. Die Infrarotfernbedienung verfügt über einen Bewegungssensor und wird über die „Lightning“-Schnittstelle aufgeladen. Eine Batterieladung soll für drei Monate reichen.

Ähnlich wie bei Googles Android TV und Amazons Fire TV bietet auch Apple einen eigenen App Store an. In diesem werden wie vom iPhone und iPad bekannt Apps verschiedener Art angeboten.

Das neue Apple TV ermöglicht auch die Nutzung der Apple Music Streaming-Flatrate. Damit gibt es erstmals die Möglichkeit, Apple Music auch ohne Smartphone oder Tablet auf einer HiFi-Anlage zu nutzen.

Das Betriebssystem des Apple TV bezeichnet Apple jetzt als „tvOS“. Es basiert auf einem für den Fernseher angepassten iOS mit einer Benutzeroberfläche, deren Design in Grundzügen noch an das alte Apple TV erinnert und optisch im Stile von iOS 8 gestaltet ist.

Bildquelle: Apple

|

Weitere News
  ZURÜCK