News

Neuer Service plant Film-Streaming zum Kinostart

Laut einem Bericht des Branchenmagazins Variety plant ein neues Unternehmen unter Beteiligung des Napster-Gründers Sean Parker den Start eines neuen Streaming-Dienstes mit dem Namen „The Screening Room“, der es ermöglichen soll, Filme direkt zum Kinostart zuhause betrachten zu können. Dazu wird zunächst eine Streaming-Box benötigt, die für rund 150 Dollar verkauft werden soll und für das Streaming der Filme in Full HD geeignet ist. Für jeden einzelnen Film wären dann noch einmal 50 Dollar fällig. Dieser Preis ist bewusst hoch eingesetzt, weil ein Modell entwickelt wurde, bei dem sowohl Studios als auch Kino-Betreiber an den Einnahmen beteiligt werden. So sollen z.B. laut Variety zwei normale Kino-Tickets im Preis inbegriffen sein und teilnehmende Kinos 20 % der Einnahmen erhalten. Nach dem Start eines Films soll für Nutzer die Möglichkeit bestehen, diesen für 48 Stunden anzusehen. Das Projekt befindet sich noch in einer frühen Planungsphase. Angeblich sollen aber bereits die Studios Universal, Fox und Sony Interesse gezeigt haben.

|

Weitere News
  ZURÜCK