News

Neuer Investor „Stargate Capital“ übernimmt Loewe

Der TV-Hersteller Loewe hat jetzt im zweiten Anlauf doch noch einen neuen Investor gefunden. Loewe und die Münchner Unternehmerinvestoren „Stargate Capital GmbH“ haben am 21. März einen notariellen Kaufvertrag zur Übernahme von Loewe unterzeichnet. Stargate Capital übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb der Loewe AG und Loewe Opta GmbH und führt diesen am Standort Kronach einschließlich Produktion fort.

Der Abschluss des Verkaufs soll Anfang April 2014 erfolgen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung der Übernahme soll durch den Erwerber und die beteiligten Banken in vollem Umfang gesichert sein. In den kommenden Jahren sind Investitionen im mittleren zweistelligen Millionenbereich vorgesehen.

Stargate Capital will rund 430 der rund 525 Arbeitnehmer inkl. aller Auszubildenden und Mitarbeiter der internationalen Tochtergesellschaften übernehmen. Die 95 Mitarbeiter, die nicht übernommen werden können, stammen vor allem aus dem Bereich der Produktion, werden aber noch bis zum 30. September 2014 weiterbeschäftigt. Sie erhalten das Angebot, ab dem 1. Oktober 2014 in eine Transfergesellschaft zu wechseln, die sie mit Qualifizierungsmaßnahmen bei der Suche nach neuen Arbeitsplätzen unterstützt. Nicht eingerechnet sind hier die rund 70 Arbeitnehmer, die wie bereits vor Wochen angekündigt vor der Übernahme durch Stargate Capital zum 31. März in eine Transfergesellschaft wechseln können. Insgesamt sollen damit rund drei Viertel der Arbeitsplätze erhalten werden.

Mit welcher Strategie Loewe unter Leitung der „Stargate Capital“ in Zukunft auf dem Markt bestehen soll, ist noch nicht bekannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK