News

Neue Ultra HD/4k-Kompaktkamera Arri Alexa Mini sorgt für mehr Kino-Action

Arri Alexa Mini

Der Münchener Kamera-Spezialist Arri erweitert seine bei vielen Hollywood-Projekten verwendete Arri Alexa-Serie jetzt um die neue „Arri Alexa Mini“ mit einem Ultra HD/4k-Sensor im 35 mm-Format. Die „Arri Alexa Mini“ ist zwar größer als klassische Action-Cams wie die GoPro, bietet dafür aber die gewohnte Profi-Technik bei Abmessungen von 185 x 125 x 140 mm, die schon deutlich kompakter als normale Kino-Kameras sind und ermöglicht so auch für Kino-Filme Action-Sequenzen aus ungewohnten Perspektiven.

Mit einem Gewicht von 2,3 kg ohne Objektiv lässt sich die Arri Alexa Mini auch an Quadkoptern für Luftaufnahmen einsetzen und über das WLAN-Modul ist auch eine Steuerung mit iOS & Android-Geräten möglich.

Die Arri Alexa Mini unterstützt HDR und „High Frame Rate“-Aufnahmen mit bis zu 60 fps bei 3840 x 2160 Pixeln. Bei reduzierter 2k oder Full HD-Auflösung sind auch Frameraten bis zu 200 fps möglich. Die Aufnahme erfolgt intern auf CFast 2.0-Speicherkarten oder auf extern angeschlossenen Recordern. Die Arri Alexa Mini soll voraussichtlich ab Mai erhältlich sein. Offizielle Preisangaben gibt es nicht. Es wird über einen Preis in der Region von 30.000-40.000 Dollar spekuliert.

Erste Aufnahmen von der Kamera gibt es in zwei Demo-Videos, von denen das zweite auch die „Arri Alexa Mini“ selbst im Einsatz zeigt:

 

|

Weitere News
  ZURÜCK