News

Neue Panasonic-TVs mit DVB-T2-Tuner & Amazon/Netflix 4k-Streaming

IMG_0030_bearbeitet

Nachdem Panasonic bereits im Februar seine neuen Ultra HD/4k-Fernseher für das Jahr 2015 vorgestellt hat, liegen inzwischen auch erste Detailinformationen vor. So wird Panasonic bei seinen 4k-Fernsehern mit Firefox OS einen Kombi-Tuner mit DVB-T2-Unterstützung anbieten. Diese Ausstattung wird bereits ab den kleineren Modellreihen zu finden sein. Neben dem auch für DVB-T2 in Deutschland wichtigen HEVC/H.265-Video-Codec unterstützen die neuen Panasonic-Geräte ausserdem auch Googles ähnlich optimierten VP9-Codec – zumindest dort, wo VP9 angeboten wird.

Durch den Wechsel auf Firefox OS steht auch ein neues App-Angebot zur Verfügung. Auf den Fernsehern ist ein Firefox-Browser vorhanden und zur Erweiterung stehen Internet-Apps zur Auswahl. Im Audio-Bereich gibt es ausserdem Unterstützung für FLAC und bereits die kleinen Serien ermöglichen auch die Nutzung des 4k-Streaming-Angebots von Amazon und Netflix.

Genauere Informationen zu den neuen Panasonic-Fernsehern gibt es bereits auf der schweizerischen Panasonic-Seite. Die Übersicht befindet sich noch im Aufbau, so dass nicht zu allen angezeigten Modellen bereits genauere Informationen vorliegen.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK