News

Neue Panasonic Blu-ray Disc-Recorder mit Ultra HD-Upscaling

Panasonic stellt seine neue Blu-ray Disc-Recorder-Generation für 2014 vor. Die Flagschiffe DMR-BCT/BST940 sind mit einer 2 TB-Festplatte ausgestattet und skalieren Videomaterial auf Ultra HD-Auflösung hoch. Bei Blu-ray Discs wandelt die „Direct Chroma Up Conversion“ das Full HD-Signal mit 4:2:0-Abtastung sogar in ein 4K Signal mit 4:4:4-Abtastung um. 

Zur Ausstattung gehören Triple HD-Tuner und integriertes WLAN. Dieses lässt sich für die Fernprogrammierung und Multiroom-Streaming nutzen. Mit „TV Anywhere“ lassen sich die Aufnahmen sogar ausserhalb der eigenen vier Wände abrufen und „Keyword Recording“ ermöglicht die automatische Aufnahme von Programme die bestimmte Stichworte enthalten.

Neben den beiden ab Mitte August erhältlichen schwarzen Top-Modellen DMR-BCT/BST940 für 799 EUR bietet Panasonic das silberne Modell DMR-BCT/BST845 (Twin HD Tuner, 1 TB Festplatte) sowie die Einsteigergeräte DMR-BCT/BST745 (Twin HD Tuner, 500 GB Festplatte, silberfarben) und DMR-BCT/BST740 (Twin HD Tuner, 500 GB Festplatte, schwarz) an. Auch sie sind mit 4K Upscaling, Multiroom TV-Streaming, TV Anywhere und Remote Recording ausgestattet.

Pressemitteilung

Hamburg, Juli 2014 – Panasonic stellt seine kommende BD Recorder-Generation rund um die High-End Modelle DMR-BCT9401 und DMR-BST9402 vor. Sie machen nicht nur unabhängig von Sendezeiten, sondern sogar vom TV-Stammplatz. Film und Fernsehen kommen dank TV Anywhere und Multiroom TV-Streaming zum Nutzer und nicht anders herum – sogar weltweit. Neue Triple HD Tuner, zwei CI Plus Slots sowie integriertes WLAN für den Zugriff auf Online-Mediatheken und Video-on-Demand-Angebote geben jedem die Freiheit, zu sehen was er möchte. Zuhause versorgen die Blu-ray Recorder sowohl 4K- als auch 3D-Fernseher mit Content3 und verwöhnen mit außergewöhnlichen Audioqualitäten. Neben der Fern-Programmierung sorgt das Keyword Recording für eine neue Form der Benutzerfreundlichkeit. Auf Stichwort durchsucht der DMR-BCT/BST940 den Electronic Program Guide (EPG),
zeichnet passende Sendungen automatisch auf der 2 TB Festplatte auf und legt diese in einen eigenen Ordner.

Die Modelle DMR-BCT940 und DMR-BST940 sind Set-Top-Box, Festplattenrecorder sowie 3D Blu-ray Player und Recorder in einem und damit waschechte Komplettlösungen zum Empfangen, Aufnehmen, Archivieren und Wiedergeben von HD-Programmen. Der neue Triple HD Tuner sowie zwei CI Plus Einschübe für den Empfang verschlüsselter Programmbouquets wie HD+, Sky4 oder Kabel Deutschland5 eröffnen nahezu grenzenlose Empfangs- und Nutzungsmöglichkeiten. Wenn sich die Fernsehwünsche zeitlich überschneiden, bieten die Panasonic Blu-ray Recorder sicher eine Lösung. Sie nehmen bis zu drei Programme parallel in HD auf, während ein Film von Disc oder Festplatte läuft. Nutzer können aber auch ein Programm im Wohnzimmer live verfolgen, ein zweites aufzeichnen und für ein Familienmitglied ein drittes per WLAN auf ein vernetztes Gerät streamen. So wird der Tablet-PC mit der neuen „Panasonic Media Access“ App6 auf Fingerwisch zum portablen Fernseher und die Terrasse zur Fankurve.

Geht es über die Reichweite des eigenen WLAN-Netzwerkes hinaus, macht „TV Anywhere“ das heimische Fernsehprogramm und Festplattenaufzeichnungen weltweit auf Smartphones und Tablets7 verfügbar. So bringt Panasonic ein Stück Zuhause sogar bis ins ferne Hotelzimmer. Mit der neuen App und einem Smartphone/Tablet können Nutzer ihren DMR-BCT/BST940 nicht nur daheim, sondern auch aus der Ferne programmieren. Einfach beim „Panasonic Remote Recording Service“ einloggen, Sendung im elektronischen Programmführer auswählen, fertig.

Neu ist auch das „Keyword Recording“, mit dem Panasonic das Programmieren von Aufnahmen in der digitalen Sendervielfalt erleichtert. Wird beispielsweise das Stichwort „Tatort“ eingespeichert, zeichnen die Panasonic Blu-ray Recorder bis auf Widerruf sämtliche Ausstrahlungen der Kultkrimireihe auf. Viel einfacher haben es auch Telenovela-Anhänger: Statt jede Folge einzeln zu programmieren, genügt z.B. einmal das Einspeichern des Stichworts „Verbotene Liebe“. Verschiedene Filterfunktionen grenzen die Treffer ein. Wann die Aufzeichnungen wieder gelöscht werden, bestimmt der Nutzer: automatisch nach 10 bzw. 30 Tagen oder manuell. Insgesamt 16 Suchbegriffe, jeweils mit eigenem Zielordner auf der 2 TB Festplatte, können für das Keyword Recording gespeichert werden.

Speicherplatz bieten die Panasonic Blu-ray Recorder mehr denn je. Die integrierte 2 TB Festplatte nimmt bis zu 1370 Programmstunden in HD-Qualität auf. Speichererweiterungen sind jederzeit über externe USB-Festplatten möglich.

Mit ihrem 4K Upscaling empfehlen sich die Flaggschiffe als Zuspieler für Flachbildschirme mit 4K-Auflösung8. Skaliert werden Full HD-Inhalte (24p) von Blu-ray, externer Festplatte, USB-Speicher, SD Speicherkarte und Webinhalte. Bei Wiedergaben von Blu-ray wandelt die „4K Direct Chroma Up Conversion“ das Full HD-Signal mit 4:2:0-Abtastung sogar direkt in ein 4K Signal mit 4:4:4-Abtastung um. So erhält der 4K Bildschirm exakte Farb- und Helligkeitsinformationen.

Dank integriertem WLAN haben Nutzer mühelos Zugang zum Internet und damit zu einer breiten Palette von Apps, Video-on-Demand-Diensten, Games und mehr. Über HbbTV lassen sich beispielsweise verpasste Sendungen in der Sender-Mediathek abrufen. Für freies Surfen ist ein Webbrowser integriert. Die Panasonic Blu-ray Recorder unterstützen außerdem Miracast™ und spiegeln damit den aktuellen Screen des nutzereigenen Android Smartphones oder Tablets9 in Bild und Ton auf den Fernsehbildschirm.

Den vollen Funktionsumfang der Panasonic Blu-ray Recorder steuern Nutzer mit der klassischen Fernbedienung. Hier gibt u.a. eine praktische „Last View“-Taste zum schnellen Wechsel zwischen zwei Programmen. Mit einem Klick auf die Guide-Taste ist innerhalb einer Sekunde der elektronische Programmführer (EPG) mit Direktprogrammierung aufgerufen. Er wechselt auf einen einfachen Tastendruck von der horizontalen (Landscape) in die vertikale (Portrait) Ansicht und erleichtert so die Suche. Praktisch: Während hier gestöbert wird, läuft das TV-Bild in einem Fenster weiter. Die enorme Benutzerfreundlichkeit der Panasonic Blu-ray Recorder zeigt sich auch in vielen kleinen Details. So umfasst das Dot-Matrix-Display in der Gerätefront jetzt zehn statt wie bisher sechs Zeichen.

Die schwarzen Panasonic High-End Blu-ray Recorder DMR-BCT/BST940 sind ab Mitte August 2014 für jeweils 799 Euro erhältlich. Neben den beiden High-End Geräten führt Panasonic parallel das silberne Step-up Modell DMR-BCT/BST845 (Twin HD Tuner, 1 TB Festplatte) sowie die Einsteigergeräte DMR-BCT/BST745 (Twin HD Tuner, 500 GB Festplatte, silberfarben) und DMR-BCT/BST740 (Twin HD Tuner, 500 GB Festplatte, schwarz) ein. Auch sie bieten ein 4K Upscaling, Multiroom TV-Streaming, TV Anywhere, den Remote Recording Service und vieles mehr.

|

Weitere News
  ZURÜCK