News

Neue "Oscar"-Kategorie und kürzere Preisverleihung

Die Oscars bekommen eine weitere Filmkategorie: Neben der "Best Picture"-Kategorie soll es zukünftig auch einen Oscar für "ausserordentliche Leistungen im populären Film" geben. Dieser ist vor allem für große Blockbuster wie z.B. die Marvel-Filme gedacht, die zwar kommerziell erfolgreich sind aber bislang primär in technischen Kategorien bei den Oscars berücksichtigt wurden. Eine parallele Auszeichnung als bester Film und bester populärer Film schließt sich dabei nicht aus. Genaue Kriterien sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Ausserdem reagiert die Academy auf die schlechten Einschaltquoten für die Oscar-Verleihung mit einer angestrebten Verkürzung der Verleihungszeremonie auf drei Stunden. Das soll durch eine Verleihung einzelner Oscars während der Werbepausen erreicht werden. Die Preise in noch zu bestimmenden Kategorien werden im Dolby Theatre vor Publikum verliehen und in die TV-Übertragung in verkürzter Form integriert. Die Änderungen werden bei der 91. Oscar-Verleihung eingeführt, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Februar 2019 stattfindet.

|

Weitere News
  ZURÜCK