News

Neue LCD-TVs von Panasonic

Panasonic hat neben seinen neuen Plasma-TVs auch mehrere neue LCD-TVs des Jahrgangs 2011 vorgestellt. Auch bei den neuen LCD-Modellen der EW30-Serie gibt es einen DVB-S, DVB-C und DVB-T-Multituner mit CI Plus-Schnittstelle und USB-HDD-Recording. Die 3D-Wiedergabe ist mit den Fernsehern mit Bilddiagonalen von 32, 37 und 42 Zoll aber nicht möglich.

Panasonic nutzt eine Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung. Die neue Eco Navigation aktiviert auf Wunsch automatisch alle Eco Funktionen der Fernseher zur Optimierung des Stromverbrauchs. Der Zugang zu Viera Connect-Diensten kann via LAN oder mit dem als Zubehör erhältlichen USB-Adapter DY-WL10E-K auch via WLAN genutzt werden. Ausserdem unterstützen die LCD-TVs auch DLNA-Streaming. Von SD-Karten lassen sich Dateien in den Formaten AVCHD, Motion JPEG, MP4, DivXPlus HD, MPEG4, JPEG, MP3, AAC, WMV und WMA abspielen.

Die Modelle mit den Diagonalen 80 cm (32 Zoll) und 94 cm (37 Zoll) sind in den Farben Klavierlack-Schwarz und Shiny-Silver erhältlich. Das Modell mit 106 cm (42 Zoll) gibt es ausschließlich im ansprechenden Klavierlack-Schwarz. Der Verkaufsstart soll bereits Anfang März beginnen. Die Preise sind aber noch nicht veröffentlicht worden. Auf der Panasonic-Website stehen bereits Listen mit den genauen Ausstattungsmerkmalen der einzelnen Modelle zur Verfügung:

Preise und Verfügbarkeit Panasonic EW30-Serie

TX-L42EW30        Anfang März
TX-L37EW30        Anfang März
TX-L37EW30S        Anfang April
TX-L32EW30        Anfang März
TX-L32EW30S        Anfang April

|

Weitere News
  ZURÜCK