News

Neue Import-Zoll-Freigrenzen ab 1. Dezember

Am 1. Dezember tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, mit der die Zoll-Freigrenzen für EU-Importe deutlich angehoben werden. Die Freigrenze „für Kleinsendungen mit geringem Wert“ steigt von aktuell 22 EUR auf 150 EUR. Dadurch wird der Import von DVDs und Blu-ray Discs aus den USA oder Australien erleichtert.

Wer Filme oder Computerspiele bei ausländischen Versendern bestellen möchte, sollte aber beachten, dass der Import von indizierten Filmen oder Pornographie in Deutschland nicht erlaubt ist und eine Beschlagnahme droht.

Die EU-Kommission begründet die Entscheidung für die Erhöhung der Zoll-Freigrenze damit, dass trotz eines Abbaus von Zöllen in den letzten Jahren die Freigrenze seit 1991 nicht mehr angehoben wurde.

|

Weitere News
  ZURÜCK