News

Neue IMAX-4k-3D-Kamera für „Transformers 4“

Michael Bay nutzte für den vierten Teil von „Transformers“ erstmals eine neue IMAX-Digitalkamera mit 4k-Auflösung. Diese ermöglicht die digitale Aufzeichnung von 3D-Sequenzen und wurde vor allem für die vielen Action-Szenen eingesetzt. Die Kamera soll 4k-Video mit bis zu 100 Frames pro Sekunde aufnehmen können und nutzt als Speicher 512 GB SSDs.

Die bisherigen analogen IMAX-Kameras sollen zunächst noch weiterhin für Filme genutzt werden. Da gerade einmal drei Exemplare der neuen 4k-Kamera existieren, dürften auch vorerst nur wenige Filme mit der digitalen Kamera gedreht werden. Zuvor wurde die Kamera nur für einige Dokumentationen eingesetzt.

Obwohl das größere IMAX-Format nur in speziellen Kinos zu sehen sein wird, dürfte aber auch die spätere Blu-ray Disc-Veröffentlichung von der Detaildarstellung der neuen Kamera profitieren.

Ob Paramount dabei zumindest die IMAX-Szenen in 1,78:1 präsentieren wird, ist aber noch nicht bekannt. „Transformers – Ära des Untergangs“ startet am 17.07.2014 in den deutschen Kinos und erscheint dann voraussichtlich im November/Dezember auf Blu-ray Disc & DVD.

|

Weitere News
  ZURÜCK