News

Neue Firmware 3.22 für „Alphacrypt“

MASCOM bietet ab sofort für alle CI-Module der AlphaCrypt-Familie kostenlos die neue Firmware-Version 3.22 an, die via Astra (ORF-Transponder 12692 MHz H, SR 22000 FEC 5/6) zum Download zur Verfügung steht.

Das Update enthält neben einigen Bugfixes (u. a. bei Conax) und Code-Verbesserungen auch einige Erweiterungen. Bei den Modulen AlphaCrypt Classic und AlphaCrypt Light ist ab sofort das Verschlüsselungssystem Panaccess integriert, das auf den Sicherheitstechnologien von betacrypt 2 aufbaut. Kunden von Kabel Deutschland sollten das AlphaCrypt-Update nicht durchführen, da mit den neueren Firmware-Versionen kein Digital TV-Empfang bei Kabel Deutschland mehr unterstützt wird.

Für das Satelliten-Update hat Mascom eine Anleitung veröffentlicht:

Während des Updatevorgangs via Satellit sollten sich keine Smartcards im Modul befinden. Viele digitale Sat-Receiver erkennen das via Astra ausgestrahlte Update automatisch, wenn man auf das TV-Programm ORF 1 schaltet. Dann wird der Zuschauer per Bildschirmmenü durch den Updatevorgang geleitet. Manuell klappt das Update auf diese Weise: Digitalreceiver auf ORF 1 schalten, anschließend steht im Menü des AlphaCrypt CI unter Einstellungen > Applikationen > Automatische Suche auf dem Transponder > ein neues Update zur Auswahl… Hier die angebotene Software-Version auswählen und schon beginnt der Updatevorgang.

Für das Updaten am Computer bietet Mascom alternativ einen USB-CI-Programmer in seinem Internet-Shop zum Preis von 19,95 Euro an.

|

Weitere News
  ZURÜCK