News

Neue Denon AV-Receiver mit Dolby Atmos, DTS:X & HEOS (Update)

Denon AVR-S930H

© Denon

Denon hat in den USA die beiden neuen AV-Receiver AVR-S930H und AVR-S730H vorgestellt. Beide AV-Receiver unterstützten die objektbasierten Surround-Systeme Dolby Atmos und DTS:X. Ausserdem sind sie für die Integration in Denons HEOS-Multiroom-System geeignet. Neben LAN und WLAN verfügen beide Geräte über Bluetooth und AirPlay-Unterstützung. Die Steuerung und das Setup können über die Denon 2016 AVR Remote für iOS und Android vorgenommen werden.

Zusätzlich zu den Streaming-Diensten Spotify, Tidal und Deezer bieten die 2017er-Modelle von Denon jetzt auch die Nutzung von Amazon Prime Music direkt auf dem Receiver an. Nachdem auch Onkyo die Amazon Music-Unterstützung bereits bei ersten 2017er AV-Receivern angekündigt hat, dürfte dieses Feature in diesem Jahr bei vielen Geräten zum Standard werden. Ausserdem können beide Receiver Hi-Res-Audio-Formate wie FLAC und DSD via USB oder Netzwerk abspielen.

Die sieben Endstufen der beiden Denon-Receiver liefern maximal 185 bzw. 165 Watt pro Kanal. Für die Multiroom-Wiedergabe können die Receiver auch in einem Fünfkanal-Surround-Modus mit zwei Endstufen zur Wiedergabe in einem zweiten Raum versetzt werden.

Die Receiver sind mit acht bzw. sechs HDMI-Eingängen ausgestattet und können über diese auch Signale mit Dolby Vision und HLG-HDR durchleiten. Für HLG ist ein Firmware-Update erforderlich. Jeweils ein HDMI-Anschluss befindet sich an der Frontseite. Der AVR-S930H verfügt auch noch über einen zweiten HDMI-Ausgang.

Der Denon AVR-S930H soll 579 USD und der AVR-S730H 479 USD (+ Steuer) kosten. In den USA sollen die Receiver voraussichtlich ab April erhältlich sein. Alle Details zur Ausstattung findet man bereits auf den Produktseiten:

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit der neuen Denon-Receiver in Deutschland liegen noch nicht vor. Neben seinen klassischen Heimkino AV-Receivern bringt Denon in diesem Frühjahr auch noch seinen ersten speziellen für den Multiroom-Betrieb optimierten HEOS-Receiver auf den Markt, den wir bereits in einem Preview vorgestellt haben.

Update: Laut Angaben von Denon werden die beiden in den USA vorgestellten AV-Receiver nicht auf dem europäischen Markt erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK