News

Neue Action-Camera „GoPro Hero 4“ soll bessere Ultra HD-Aufnahmen bieten

Bei der beliebten Action-Kamera GoPro kündigt sich ein neues Topmodell an. Laut einer geleakten Pressemitteilung soll die „GoPro Hero 4“ unter anderem auch in der Lage sein, Ultra HD-Video mit 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Dies gelang mit dem bisherigen Flagschiff nur mit maximal 15 Bildern pro Sekunde, was für den Praxiseinsatz nur wenig tauglich war. Der mit 1 GHz getaktete ARM Core Cortex-A9-Prozessor mit Grafik-Beschleunigung soll ausserdem auch Full HD-Video mit 120 Bildern pro Sekunde und sogar 240 fps bei 720p ermöglichen, was vor allem für Slow Motion-Aufnahmen relevant ist. Für den Profi-Einsatz dürften auch ein neuer 13 Megapixel-Sensor und eine für Nachtaufnahmen optimierte Linse interessant sein. Denn die GoPro wird aufgrund ihrer hohen Bildqualität bereits jetzt schon teilweise für Action-Aufnahmen in Hollywood-Produktionen wie z.B. „Need for Speed“ eingesetzt, weil sie aufgrund ihrer kompakten Abmessungen Aufnahmen ermöglicht, die mit großen Kameras gar nicht realisierbar wären. Sofern die Angaben stimmen, soll die GoPro Hero 4 voraussichtlich im Sommer 2014 in den Handel kommen.

|

Weitere News
  ZURÜCK