News

Netflix führt höhere Abo-Preise ein

Der Streaming-Dienst-Netflix hat in den USA jetzt offiziell höhere Abo-Preise eingeführt. Dort kostet das Basis-Abo ab sofort 8,99 statt 7,99 USD im Monat, das Standard-Abo inklusive HD 12,99 statt 10,99 USD und das Premium-Abo mit 4k und HDR 15,99 statt 13,99 USD monatlich. Je nach Abo-Variante steigen die Preise um bis zu 18%. Bestandskunden sollen noch drei Monate die bisherigen Preise bekommen, bevor auch dort die Preiserhöhung greift. Netflix begründet die Preiserhöhung mit den erweiterten Investitionen in neue Inhalte. Bislang wurden die neuen Preise nur in den USA und vielen Ländern mit Abrechnung auf Dollar-Basis offiziell bestätigt.

Wie diese in Deutschland zukünftig aussehen werden, ist noch offen. Aber auch hierzulande hat Netflix in den letzten Tagen damit begonnen, neue Preise zu testen. Wer derzeit ein neues Netflix-Abo beginnt oder ein ruhendes Abo erneuert, bekommt teilweise das Premium-Abo inklusive Ultra HD und HDR für 15,99 EUR oder 17,99 EUR pro Monat statt der bislang üblichen 13,99 EUR angeboten. Wer sicht mit verschiedenen Browsern neu anmelden will, bekommt dabei oft vollkommen unterschiedliche Preise angezeigt. So gibt es auch für das Standard-Abo inklusive HD-Streaming Preise von 11,99 EUR oder 12,99 EUR statt bislang 10,99 EUR oder für das Basis-Abo einen höheren Preis von 9,99 EUR statt 7,99 EUR. Bislang gibt es noch keine Aussage von Netfflix, welche Preise zukünftig für alle Abonnenten in Deutschland gelten sollen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK