News

NASA rüstet auf: Ultra HD-Videos jetzt direkt aus dem All

Die US-Weltraumbehörde NASA rüstet technisch auf. Nachdem die NASA in der Vergangenheit bereits zu den Pionieren bei der Einführung von HDTV gehörte und seit vielen Jahren Videos ihrer Projekte in HDTV bereit stellt, startet die NASA jetzt auch ein eigenes 4K/Ultra HD-Angebot für die Öffentlichkeit. Premiere feierte zunächst nur ein kurzer Clip von der International Space Station (ISS), der in 4k-Auflösung mit 60 Hz von der NASA freigegeben wurde. Die NASA will zukünftig neue Videos möglichst im 4k High Frame Rame-Format anbieten. Davon erhofft sich die US-Raumfahrtbehörde neue detaillierte Einblicke in die Experimente an Bord der Raumstation und spektakuläre Aufnahmen von der Erde.

Veröffentlicht werden sollen die Ultra HD-Clips im YouTube-Channel „Reel NASA“, der mit seinen Web-Serien Einblicke in die aktuellen Forschungsprojekte und den Alltag der Astronauten an Bord der ISS gibt. Neben einem schnellen Rechner sollte man zur Wiedergabe auch möglichst einen aktuellen Google Chrome-Browser nutzen, um die Videos nicht nur in Full HD sondern auch 2160p mit 3840 x 2160 Pixeln abspielen können. Nicht ganz so hoch aufgelöst aber auch weniger Ressourcen beanspruchend ist der alternative 1440p-Modus mit 2560 x 1440 Pixeln.

Die NASA veröffentlicht ihre Videos jedoch nicht nur auf YouTube zum Streaming sondern auch im Internet-Archiv archive.org zum Download. Dort gibt es jetzt ebenfalls einen Ultra HD Definition-Kanal. Dieser bietet noch etwas mehr Auswahl zur Wiedergabe. So werden bei archive.org die Videos in verschiedenen Formaten veröffentlicht und können sowohl als Direkt-Download als auch via Bittorrent geladen werden. Das aktuelle Video steht z.B. im Quicktime-Format, als MP4-Datei und als Ogg Video zur Verfügung. Allerdings beinhaltet nur die Quicktime (MOV) Datei das Video auch in Ultra HD-Auflösung.

Die Videos sind ohne Copyright als „Public Domain“ zur freien Nutzung freigegeben und können auch kommerziell kostenlos genutzt werden. Die genauen Nutzungsbedinungen für die NASA-Videos sind hier zu finden.

|

Weitere News
  ZURÜCK