News

Naim stellt neuen Netzwerk-Player NDX vor

Der englischen HiFi-Spezialist Naim präsentiert seinen neuen Netzwerk-Player NDX. Die Einbindung in das heimische Netzwerk erfolgt entweder über den Ethernet-Port oder kabellos über WLAN. Über diesen Weg kann der Player direkt auf Internet-Radiostationen, oder mittels seines integrierten UPnP-Servers auf eine Netzwerkfestplatte zugreifen. Weitere Quellen können mit den drei Digital-Eingängen in Form eines Toslink-, eines Koaxial- und eines BNC-Anschlusses verbunden werden. Auf diesem Weg werden alle gängigen Dateiformate erkannt, wie zum Beispiel MP3, AAC, WAV oder FLAC. Für die Wiedergabe von Audiodateien, die auf einem iPod/iPhone gespeichert sind, steht ein USB-Anschluß auf der Rückseite des Gerätes zur Verfügung.

Naim-typisch ist das Gehäuse aus schwarzem Aluminium gearbeitet und sowohl die Tasten, als auch das mehrzeilige OLED-Display leuchten in grün. Die Bedienung des Netzwerk-Players erfolgt entweder über die Tastatur, die mitgelieferte Fernbedienung oder über die iPhone-App n-Stream. Optional sind für den NDX die externen Naim-Netzteile XPS oder 555PS erhältlich, von denen die Entwickler nochmals eine weitere Klangsteigerung versprechen.

Der NDX wird aber November 2010 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 4.200 Euro erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK