News

Naim stellt neuen Netzwerk-Player NDX vor

Der englischen HiFi-Spezialist Naim präsentiert seinen neuen Netzwerk-Player NDX. Die Einbindung in das heimische Netzwerk erfolgt entweder über den Ethernet-Port oder kabellos über WLAN. Über diesen Weg kann der Player direkt auf Internet-Radiostationen, oder mittels seines integrierten UPnP-Servers auf eine Netzwerkfestplatte zugreifen. Weitere Quellen können mit den drei Digital-Eingängen in Form eines Toslink-, eines Koaxial- und eines BNC-Anschlusses verbunden werden. Auf diesem Weg werden alle gängigen Dateiformate erkannt, wie zum Beispiel MP3, AAC, WAV oder FLAC. Für die Wiedergabe von Audiodateien, die auf einem iPod/iPhone gespeichert sind, steht ein USB-Anschluß auf der Rückseite des Gerätes zur Verfügung.

Naim-typisch ist das Gehäuse aus schwarzem Aluminium gearbeitet und sowohl die Tasten, als auch das mehrzeilige OLED-Display leuchten in grün. Die Bedienung des Netzwerk-Players erfolgt entweder über die Tastatur, die mitgelieferte Fernbedienung oder über die iPhone-App n-Stream. Optional sind für den NDX die externen Naim-Netzteile XPS oder 555PS erhältlich, von denen die Entwickler nochmals eine weitere Klangsteigerung versprechen.

Der NDX wird aber November 2010 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 4.200 Euro erhältlich sein.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK