News

Mobile HDR Premium-Spezifikationen für Smartphones, Tablets & Notebooks vorgestellt

Die „Ultra HD Alliance“ hat im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona die Mobile HDR Premium-Spezifkationen für mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und Notebooks vorgestellt. Bislang hatte sich die Industrieorganisation primär auf große Geräte wie Fernseher und Ultra HD Blu-ray-Player konzentriert. Mit dem neuen Zertifizierungsprogramm soll auch der große Markt der mobilen Geräte abgedeckt werden.

Alle mobilen Geräte müssen zur Erfüllung der Kriterien u.a. 10 Bit-Farbauflösung bieten und den P3-Farbraum zu 90 % abdecken. Der Dynamikumfang muss mindestens zwischen 0,0005 und 540 Nits (cd/m2) liegen. Notebooks können alternativ auch einen etwas höheren Schwarzwert von 0,1 Nits haben, wenn Sie dafür mindestens 600 nits maximale Helligkeit erreichen. Die Lizenzierung erster Geräte für „Mobile HDR Premium“ soll am 1. April 2017 beginnen.

Sowohl LG als auch Sony haben auf dem Mobile World Congress neue Smartphones mit HDR vorgestellt. Das LG G6 soll sogar Dolby Vision HDR unterstützen. Die Nutzungsmöglichkeiten für HDR auf mobilen Geräten sind bislang auf Online-Angebote wie Netflix und Amazon Video beschränkt.

|

Weitere News
  ZURÜCK