News

Microsoft: Xbox 360 soll noch lange bleiben

Während bereits vereinzelt über einen Nachfolger für die Xbox 360 spekuliert wurde, sieht Microsoft nach eigener Aussage dafür derzeit noch keine Notwendigkeit. Xbox Produkt Manager David Hufford erklärte laut einem Bericht des britischen Guardian, dass die Xbox 360 noch für lange Zeit erhalten bleibe und es auch keinen Grund dafür gebe, eine neu Konsole zu starten, da durch Software-Updates oder Hardware-Upgrades wie "Project Natal" die Xbox 360 fortentwickelt werden könne.

Das deckt sich mit Aussagen aus dem letzten Jahr, in denen Microsoft bereits erklärt hatte, dass die Xbox 360 nicht einmal die Halbzeit ihres Lebenszyklus erreicht hätte. Und beim Stichwort "3D" verweist Hufford auf "Avatar" und das kommende "Scrap Metal", die in 3D auch auf der heutigen Konsolen-Hardware laufen.

Die Einführung des Bewegungssteuerungs-Adapters "Project Natal" ist für Ende 2010 geplant. Mit diesem sollen auch Spieler angesprochen werden, die ähnlich wie bei Nintendos "Wii" die durch reine Körperbewegungen stattfindende Steuerung von Computerspielen der mit klassischem Controller in der Hand vorziehen.

|

Weitere News
  ZURÜCK