News

Microsoft warnt vor angeblichen Xbox One-Anleitungen für Xbox 360-Unterstützung

Microsoft warnt vor Hoax-Anleitungen, mit denen sich bei der Xbox One durch einen Zugriff auf das Entwickler-Menü angeblich die Unterstützung für Xbox 360-Spiele aktivieren lassen soll. Dabei handelt es sich um einen Fake, der im schlimmsten Fall dazu führt, dass die Konsole gar nicht mehr benutzt werden kann. Weil die Hardware-Architektur der Xbox One komplett anders ist und es auch keinen Xbox 360-Emulator gibt, ist man zum Spielen von Xbox 360-Games auch weiterhin auf eine „echte“ Xbox 360-Konsole angewiesen. Die Xbox One ist momentan ohnehin nur schwer zu bekommen. Wer nicht sein Glück zu überhöhten Preisen für Second Hand-Geräte versucht, wird aber eventuell noch vor Monatsende mit der Auslieferung neuer „Xbox One“-Konsolen rechnen können.

|

Weitere News
  ZURÜCK