News

Microsoft sperrt vorab verkaufte „Xbox One“-Konsolen bei Xbox Live

Microsoft sperrt den Zugang zu „Xbox Live“ für neue „Xbox One“-Konsolen, die bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart verkauft wurden. Genau das ist Twitter-User Moonlightswami passiert, der mit etwas Glück vorab eine Konsole ganz offiziell erwerben konnte und seine Erlebnisse direkt veröffentlichte. Dieser hat sich nach seiner Sperrung wohl inzwischen mit Microsoft geeinigt und wurde zum offiziellen Launch-Event eingeladen. Offiziell heisst es, dass man noch einige Software-Optimierungen an der Konsole vornehmen müsse, aber sicherlich will Microsoft auch die PR-Kampagne zum Start der Konsole nicht von aussen beeinflussen lassen. Der Zugang zu Xbox Live für die „Xbox One“-Konsolen soll erst kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart wieder möglich sein. Die „Xbox One“ kommt am 22.11.2013 in den Handel.

|

Weitere News
  ZURÜCK