News

Microsoft plant neuen "Zune"-Mediaplayer

Trotz des bislang ausgebliebenen Erfolgs seines "Zune"-Mediaplayers plant Microsoft in diesem Jahr eine Neuauflage des Zune. Das kündigte Brian Seitz, Group Manager des Zune-Entwickler-Teams in einem "Twitter"-Post an. Was Microsoft am Zune verändern will, ist nicht bekannt. Seitz sagte lediglich, dass es in diesem Jahr neue Zune-Hardware geben würde.

Spekuliert wird schon seit längerer Zeit darüber, dass Microsoft eventuell auch ein "Zune"-Handy nach dem Vorbild des iPhone planen könnte, was von Microsoft unter Verweis auf das gute Geschäft mit der Lizensierung von "Windows Mobile" an Handy-Hersteller aber bislang dementiert wurde.

Im Unterschied zum iPod von Apple ist der Zune serienmäßig mit einem UKW-Radio ausgestattet und lässt sich auch via WLAN mit einem PC synchronisieren. Er wird in Versionen mit Flash-Speicher und Festplatten verkauft, von Microsoft aber bislang noch nicht in Europa vermarktet.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK