News

Microsoft plant neuen „Zune“-Mediaplayer

Trotz des bislang ausgebliebenen Erfolgs seines "Zune"-Mediaplayers plant Microsoft in diesem Jahr eine Neuauflage des Zune. Das kündigte Brian Seitz, Group Manager des Zune-Entwickler-Teams in einem "Twitter"-Post an. Was Microsoft am Zune verändern will, ist nicht bekannt. Seitz sagte lediglich, dass es in diesem Jahr neue Zune-Hardware geben würde.

Spekuliert wird schon seit längerer Zeit darüber, dass Microsoft eventuell auch ein "Zune"-Handy nach dem Vorbild des iPhone planen könnte, was von Microsoft unter Verweis auf das gute Geschäft mit der Lizensierung von "Windows Mobile" an Handy-Hersteller aber bislang dementiert wurde.

Im Unterschied zum iPod von Apple ist der Zune serienmäßig mit einem UKW-Radio ausgestattet und lässt sich auch via WLAN mit einem PC synchronisieren. Er wird in Versionen mit Flash-Speicher und Festplatten verkauft, von Microsoft aber bislang noch nicht in Europa vermarktet.

|

Weitere News
  ZURÜCK