News

Microsoft: Kostenloser DVD-Player für Windows 10

Windows 10

Microsoft hat überraschend einen Software-DVD-Player für Windows 10 veröffentlicht. Dieser steht für Windows 10-Benutzer sogar kostenlos zur Verfügung – sofern man bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Microsoft macht den kostenlosen Download des DVD-Players davon abhängig, von welcher früheren Windows-Version der Rechner auf Windows 10 aktualisiert wurde. Derzeit sind folgende Windows-Betriebssysteme (sowohl in 32 als auch 64 Bit-Versionen) für das Update qualifiziert:

  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 8/8.1 mit Media Center Pack oder Pro Pack

Für die „Enterprise“-Versionen von Windows 10 ist der DVD-Player nicht vorgesehen.

Der kostenlose Windows 10 DVD-Player von Microsoft wird automatisch über die „Windows Update“-Funktion auf dem System installiert. Voraussetzung ist ein Update von einem vorherigen Windows-System. Bei einer kompletten Neuinstallation wird der DVD-Player nicht via „Windows Update“ zum Download angeboten. Es ist aber möglich, den DVD-Player zu erhalten, wenn man statt einem „Clean Install“ auf einer neuformatierten Festplatte im Rahmen des Windows 10-Updates vom vorherigen System die Option zum Löschen aller vorhandenen Dateien und Einstellungen auswählt. Später soll der DVD-Player auch im Windows Store zum Verkauf angeboten werden.

Der Windows 10 DVD-Player rüstet zumindest einige Multimedia-Funktionen nach, die durch das Update von Windows 7/8 auf Windows 10 verloren gehen, da Microsoft das Windows Media Center nicht mehr für die neue Windows-Version anbietet. Es handelt sich dabei aber auch nur um einen simplen DVD-Player, der z.B. nicht in der Lage ist, Blu-ray Discs oder DVD-Images abzuspielen. Dazu ist man weiterhin auf Software von Drittanbietern wie z.B. „PowerDVD“ von Cyberlink angewiesen.

Der Windows 10 DVD-Player wird von Microsoft nur für begrenzte Zeit kostenlos angeboten. Ein genauen Zeitraum nennt Microsoft noch nicht. Maximal soll die Software für ein Jahr innerhalb der kostenlosen Update-Phase auf Windows 10 angeboten werden. Microsoft schließt aber nicht aus, dass das Angebot bereits vorzeitig beendet wird.

|

Weitere News
  ZURÜCK