News

Microsoft: Kein Regionalcode bei der „Xbox One“

In einem Interview mit dem Magazin Eurogamer hat Microsoft-Marketing-Direktor Albert Penello exklärt, dass bei der „Xbox One“ kein Regionalcode zum Einsatz kommt und sich somit die Konsole und die Spiele weltweit nutzen lassen. Auch wer nicht in einem der 13 Länder wohnt, in denen die „Xbox One“ im November startet (Deutschland, Österreich, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Irland, Italien, Mexiko, Spanien, England, Neuseeland, USA) wird die Konsole und Spiele aus einem anderen Land importieren und nutzen können. Lediglich für Xbox Live-Funktionen muss ein Zahlungsmittel aus einem Land angegeben werden, in denen die Konsole offiziell bereits erhältlich ist. Einschränkungen wird es auch bei Musik und Videos geben. Hier gelten die lokalen Lizenzbestimmungen.

|

Weitere News
  ZURÜCK