News

Micro-SIM-Karte für das iPad von Simyo

Simyo kündigt als erster deutscher Mobilfunkanbieter eine Micro-SIM für das iPad an. Um das Apple iPad in UMTS-Netzen nutzen zu können, ist diese Karte erforderlich, die noch etwas kleiner ist als die normalen Mini-SIM-Karten, die heutzutage in Handys zum Einsatz kommen. Zum iPad-Start in Deutschland (voraussichtlich ab Ende April) will Simyo die Micro-SIM-Karten unter micro-sim.simyo.de zur Bestellung anbieten.

Die Karte wird in begrenzter Stückzahl für 14,90 EUR inklusive 3 EUR Startguthaben verkauft. Wer für das iPad die 1 GB-Tarifoption für 9,90 EUR/30 Tage bucht, erhält 5 EUR Extraguthaben. Zusätzlich gibt es einen Bonus in Höhe von 3 EUR, wenn die automatische Guthabenaufladung gewählt wird.

Simyo nutzt für seine Dienste das Mobilfunknetz von E-Plus, welches im Unterschied zu den UMTS-Netzen von T-Mobile, Vodafone und O2 bislang nur vereinzelt auch HSDPA für schnelle Datenübertragungen bietet.

Zwar sind die Micro-SIM-Karten kleiner als normale Mini-SIM-Karten, die Chip-Abmessungen sollen aber identisch sein, so dass per Hand verkleinerte Mini-SIM eventuell auch funktionieren – was mangels entsprechender Hardware bislang aber noch nicht in der Praxis überprüft werden konnte.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK