News

Loewe geht an deutsche Investorengruppe

Die Zukunft von Loewe ist vorerst gesichert: Wie das Unternehmen mitteilt, haben eine Investorengruppe aus deutschen Familienunternehmern und ehemaligen Apple- und Bang & Olufsen-Topmanagern sowie der Vorstand der Loewe AG heute eine Vereinbarung zur Übernahme wesentlicher Teile von Loewe erzielt. Um wen es sich bei den neuen Eigentümern konkret handelt und zu welchem Preis diese Loewe übernehmen, wurde nicht mitgeteilt. Die Loewe AG soll als Folge der Transaktion kurzfristig von der Börse genommen und abgewickelt werden.

Zur Strategie, mit der Loewe fortgeführt werden soll, wurden aber einige Angaben gemacht: Die neuen Eigentümer planen eine starke Fokussierung auf „Smart-Home-Entertainment und Digital-Lifestyle-Produkte“, ebenso wie die Ausweitung der strategischen Partnerschaft mit dem chinesischen Technologielieferanten Hisense.

Neben der neuen Unternehmenszentrale in München bleiben die Entwicklungszentren in Kronach und Hannover sowie weitere zentrale Unternehmensfunktionen am Hauptstandort Kronach bestehen.

|

Weitere News
  ZURÜCK