News

Live-TV in HDTV mit dem Amazon Fire TV

Amazon Fire TV 4k 3

DVBLogic bietet mit dem DVBLogic TV Butler USB-Stick eine Möglichkeit, echtes Live-TV in HDTV auf der Amazon Fire TV-Box zu nutzen. Dazu wird der TV Butler-USB-Stick mit dem USB-Anschluss der Amazon Fire TV-Box verbunden und aus dem Amazon Marketplace die dazugehörige TV Mosaic-Tuner-Software installiert. Der USB-Stick empfängt auf diesem Wege unverschlüsselte TV-Programme nach den Standards DVB-T, DVB-T2 und DVB-C. Mit der Amazon Fire TV-Box der zweiten Generationen können auch z.B. die HEVC/H.265-komprimierten unverschlüsselten DVB-T2 HD-Programme empfangen werden. Derzeit sind das nur die HDTV-Programme Das Erste HD und ZDF HD. Mit dem Start von DVB-T2 HD am 29.03.2017 wird sich das empfangbare DVB-T2 HD-Angebot aber auf rund 20 unverschlüsselte HDTV-Sender von ARD und ZDF erweitern.

Theoretisch soll mit dem DVBLogic TV Butler auch der Empfang von Ultra HD-Programmen mit HEVC-Kompression möglich sein. Dafür gibt es derzeit aber zumindest in Deutschland keine entsprechenden Sender, die auch wirklich empfangbar sind.

Die TV Mosaic-App kann in Verbindung mit dem DVBLogic TVButler auch unverschlüsselte DVB-C-Kabelprogramme unter anderem von den Kabelnetzbetreibern Kabel Deutschland, UnityMedia, UPC Austria und UPC Schweiz wiedergeben.

Neben dem Amazon FireTV arbeitet die App laut dem Anbieter DVBLogic auch mit anderen Android-basierten Media-Player-Boxen ab der Android Version 4.4 zusammen. Dazu gehören die NVidia Shield, Xiaomi Mi Box, AndroidTV-Boxen oder TV-Geräte mit Android-Betriebssystem.

Die TV Mosaic App bietet verschiedene Timeshift-Funktionen, so dass die Nutzer in der Fernseh-Übertragung vor- und zurückspulen können – inklusive Pausenfunktion im Live-TV. Der Speicher-Puffer kann bis zu fünfzehn Minuten HDTV-Programme und rund 30 bis 40 Minuten im SD-Video zwischenspeichern. Die App extrahiert Programminformationen (EPG) aus dem Stream und präsentiert sie in einer Übersicht mit Suchfunktion. Timer-gesteuerte Aufnahmen des TV-Programms sind mit der Software allerdings nicht möglich.

|

Weitere News
  ZURÜCK