News

LG verkauft ersten eigenen 4k-TV in Korea

LG verkauft jetzt in Südkorea seinen ersten Fernseher mit 4k-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Das Gerät bietet eine Bilddiagonale von 84 Zoll und soll 25 Mio. Won kosten (ca. 17.700 EUR). Mit passiven 3D-Brillen soll die 3D-Wiedergabe in 1080p realisiert werden. Native 4k-Quellen sind bislang rar. Mit einigen Blu-ray Disc-Playern und AV-Recievern können aber zumindest auf 4k hochskalierte Bilder zugespielt werden. Das integrierte 2.2 Sound-System soll aus zwei Stereo-Lautsprechern und zwei Subwoofern virtuellen 3D-Sound produzieren. Im Rest der Welt wird das 4k-Gerät voraussichtlich ab dem Herbst erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK