News

LG V40ThinQ mit OLED-Display & Meridian 32 Bit Audio-DAC

LG bringt im Januar das neue LG V40ThinQ in den Handel. Das Smartphone verfügt über ein 6,4-Zoll-QHD+ OLED-Display im 19,5:9-Format und Sound-Optimierung durch den britischen HiFi-Spezialisten Meridian was durch das Label „Audio Tuned mit Meridian“ auch besonders herausgestellt wird. Dahinter steckt ein integrierter 32-Bit HiFi Quad DAC. Dieser kann direkt über den 3,5 mm Klinkensteckeranschluss genutzt werden und bietet auch Unterstützung für High Res-Audio im MQA-Format. Ausserdem soll das interne Design durch eine kleine Resonanzkammer Bässe verstärken und wie beim LG G7 für einen "Boombox Speaker"-Effekt sorgen, der durch das Auflegen des Geräts auf eine flache Oberfläche oder eine Box noch verstärkt werden kann.

LG setzt beim LG V40ThinQ fünf verschiedene Kameras ein: Die Hauptkamera auf der Rückseite besteht aus drei individuell ansteuerbaren Modulen: Einer 16MP-Linse mit verbessertem Weitwinkel (107° Weitwinkelkamera), einer 12MP-Standard-Linse mit einer f/1,5-Blende und 1,4 µm-Pixelgröße und einem 12MP-Teleobjektiv mit zweifach optischem Zoom. Zwischen den drei Linsen kann frei gewechselt werden. Mit der Triple Shot-Funktion lassen sich drei verschiedene Fotos mit allen drei Kameras aus derselben Perspektive auslösen und bei Bedarf zu einer kurzen Videodatei zusammenfügen.

Das V40ThinQ mit Dual-SIM-Unterstützung soll ab dem 25. Januar in den Farben New Platinum Gray sowie New Moroccan Blue für 899 EUR (UVP) im Handel erhältlich sein.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK