News

LG V40ThinQ mit OLED-Display & Meridian 32 Bit Audio-DAC

LG bringt im Januar das neue LG V40ThinQ in den Handel. Das Smartphone verfügt über ein 6,4-Zoll-QHD+ OLED-Display im 19,5:9-Format und Sound-Optimierung durch den britischen HiFi-Spezialisten Meridian was durch das Label „Audio Tuned mit Meridian“ auch besonders herausgestellt wird. Dahinter steckt ein integrierter 32-Bit HiFi Quad DAC. Dieser kann direkt über den 3,5 mm Klinkensteckeranschluss genutzt werden und bietet auch Unterstützung für High Res-Audio im MQA-Format. Ausserdem soll das interne Design durch eine kleine Resonanzkammer Bässe verstärken und wie beim LG G7 für einen "Boombox Speaker"-Effekt sorgen, der durch das Auflegen des Geräts auf eine flache Oberfläche oder eine Box noch verstärkt werden kann.

LG setzt beim LG V40ThinQ fünf verschiedene Kameras ein: Die Hauptkamera auf der Rückseite besteht aus drei individuell ansteuerbaren Modulen: Einer 16MP-Linse mit verbessertem Weitwinkel (107° Weitwinkelkamera), einer 12MP-Standard-Linse mit einer f/1,5-Blende und 1,4 µm-Pixelgröße und einem 12MP-Teleobjektiv mit zweifach optischem Zoom. Zwischen den drei Linsen kann frei gewechselt werden. Mit der Triple Shot-Funktion lassen sich drei verschiedene Fotos mit allen drei Kameras aus derselben Perspektive auslösen und bei Bedarf zu einer kurzen Videodatei zusammenfügen.

Das V40ThinQ mit Dual-SIM-Unterstützung soll ab dem 25. Januar in den Farben New Platinum Gray sowie New Moroccan Blue für 899 EUR (UVP) im Handel erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK