News

LG-Laser-Projektor mit webOS 3.0

LG bietet mit dem Andante (HF80JS) jetzt einen neuen kompakten Videoprojektor mit vielen Funktionen an, die bei Smart TVs inzwischen Standard, bei Projektoren aber selten sind. Wie die LG-Fernseher nutzt auch der DLP-Projektor webOS 3.0 als Betriebssystem und kann somit via WLAN oder LAN auch auf Streaming-Dienste wie Amazon Video & Netflix zugreifen. Neben 2 x HDMI stehen auch 2 USB-Buchsen zu Verfügung, die das direkte Abspielen von Videodateien ermöglichen. iOS oder Android-Geräte lassen sich ebenfalls via Adapter anschließen. Neben dem internen 2 x 3 Watt-Lautsprecher können auch Bluetooth-Lautsprecher verbunden werden.

Mit Abmessungen von 10,8 x 25,2 x 14 cm und einem Gewicht von 2,1 kg ist der LG Andante so kompakt, dass er auch einfach transportiert werden kann. Selbst auf internationalen Reisen kann der Projektor dank flexibler 100-240 Volt-Stromversorgung eingesetzt werden. Aber auch im Heimbereich ist der LG Andante eine Alternative zu vielen klassischen Projektoren: Um ein Bild mit 246 cm Diagonale zu projizieren, benötigt der LG Andante lediglich einen Abstand von 203,2 cm und kann auf einen Tisch gestellt werden. Der 1080p-Projektor soll 2000 Lumen und einen Kontrast von 150.000:1 ermöglichen. Die Laser-Lichteinheit soll für 20.000 Betriebsstunden ausreichen. 

Der LG Andante kostet 1799 EUR und LG bietet auf das Gerät eine Garantie von 36 Monaten.

|

Weitere News
  ZURÜCK