News

LG: Neuer LED/DLP-Projektor mit Miracast & WiDi

LG präsentiert mit dem PF80G einen neuen DLP-Heimkino-Projektor mit Full HD-Auflösung und LED-Lichtquelle, die 1000 ANSI-Lumen verspricht und bis zu 30.000 Stunden Betrieb aushalten soll. Interessant ist der PF80G vor allem wegen seiner umfangreichen Möglichkeiten zur drahtlosen Bild- und Tonübertragung: Neben Intel Wireless Display (WiDi) wird auch das von Android-Smartphones unterstützte Miracast-Protokoll angeboten und neben den zwei HDMI-Eingängen stehen auch zwei USB-Schnittstellen zum Abspielen von Videos zur Verfügung. Der LG PF80G wird ab sofort für 1349 EUR (UVP) verkauft.

Pressemitteilung

Ratingen, 17. September 2013 – Schon seit längerer Zeit sind LED-Projektoren aufgrund ihrer positiven Eigenschaften im Business-Umfeld erste Wahl. Im Heimkino-Bereich konnte sich die LED-Technologie jedoch noch nicht durchsetzen. Das ändert sich nun mit dem PF80G von LG.

Der PF80G ist der erste LED-Projektor mit 1080p Full HD Auflösung unter 1.500€ und umfassendem Color Management, um die individuellen Vorlieben von Film- und Spielefans zu erfüllen. Zum Einsatz kommt dafür ein Full HD DLP Chip der neuesten Generation mit einer Größe von 0,65 Zoll von Texas Instruments. Dieser DarkChip 4 sorgt für besonders hohe Kontraste und brillante Farben – ideal für das perfekte Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden auf einer Diagonalen von 20 Zoll bis 120 Zoll (50,8 cm bis 304,8 cm). Für alle preisbewussten Käufer, die bisher vom Projektorkauf abgesehen haben, weil Ihnen die Lebensdauer der Lampen zu gering war, gibt es jetzt die passende Lösung.

Wachablösung: LEDs ersetzen die klassische Lampe

Beim PF80G setzt LG die neuesten RGB LEDs ein. Diese bieten eine verbesserte Lichtleistung und Lebensdauer. Die Fakten: Die Lichtleistung von 1000 ANSI Lumen ist ein echter Meilenstein in der Branche und mit einer Laufzeit von 30.000 Stunden wird der kostspielige Lampenwechsel, den Nutzer von konventionellen Projektoren kennen, beim PF80G überflüssig.

LED ist damit die langlebigste und zuverlässigste Technologie. Klassische Lampen bieten im Vergleich nicht so einen dynamischen Kontrast oder ähnlich konstante Farb- und Helligkeitswerte über mehrere Jahre. Zudem nimmt der von DLP-Projektoren bekannte Regenbogeneffekt durch den Wegfall des Farbrads deutlich ab. Die dimmbaren Dioden sorgen zusätzlich für ein fantastisches Kontrastverhältnis.

LG hat die Vorteile und das Potential der LED-Technologie früh erkannt und vertraut schon seit langer Zeit darauf. So hat LG oftmals den ersten Schritt im Markt gemacht und bereits vor dem PF80G erfolgreich die ersten LED Projektoren mit jeweils 100 ANSI Lumen, 200 ANSI Lumen, 300 ANSI Lumen und 700 ANSI Lumen eingeführt.

Erstklassige Technik kompakt verpackt

Die Konnektivität des PF80G lässt selbst bei Technikliebhabern keine Wünsche offen. WiDi und Miracast sorgen für Kabellose Bild- und Tonübertragung. Je zwei HDMI- und USB-Anschlüsse verbinden den LED-Projektor zusätzlich mit anderer Hardware, wie zum Beispiel einem Blu-ray Player oder einer aktuellen Spielekonsole.

Der integrierte FileViewer ermöglicht die direkte Wiedergabe gängiger Office- und Multimedia-Formate sowohl von USB-Speichern als auch aus dem Netzwerk mit Hilfe der integrierten WiFi Technologie. Ein Expertenmodus im Color Management lässt detaillierte und individuelle Anpassungen der Farbeinstellungen zu.

Bei portablen Abmessungen wiegt der PF80G nur 2,2 kg und bietet dennoch ein hochwertiges und stabiles Gehäuse.

Der PF80G ist ab Oktober für 1.349 Euro (empfohlener Verkaufspreis) in Deutschland verfügbar.

|

Weitere News
  ZURÜCK