News

Laufbänder informieren über DVB-T2 HD-Umstieg

DVB-T2-HD

© Projektbüro DVB-T2 HD

Mit Info-Laufbändern in den DVB-T-Programmen Das Erste, kabel eins, ProSieben, RTL, SAT.1, VOX und ZDF sollen jetzt TV-Haushalte über den Umstieg auf DVB-T2 HD im Frühjahr 2017 informiert werden.

Die offizielle DVB-T2 HD-Info-Seite bietet unter http://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck passend dazu einen interaktiven Empfangscheck. Dort erfährt man nach Eingabe der Postleitzahl, welche öffentlich-rechtlichen und privaten DVB-T2 HD-Programme voraussichtlich in Zukunft vor Ort empfangbar sein werden. Eine Empfangsprognose-Karte zeigt auch, wie stark das Signal voraussichtlich sein wird und was für ein Antennenaufwand für den DVB-T2 HD-Empfang erforderlich ist. Für Regionen, die nicht direkt zum offiziellen Start in den meisten Ballungsräumen am 29.03.2017 dabei werden, gibt es zumeist auch eine Info, ab wann mit einem Ausbau zu rechnen ist.

Als Kombination aus dem weltweiten Standard DVB-T2 und der Kompressions-Technologie HEVC (H.265) bietet DVB-T2 HD eine bessere Bildqualität und mehr Programme als DVB-T – überwiegend in HDTV und 1080p. Während die Öffentlich-Rechtlichen Sender weiterhin frei empfangbar bleiben, werden die Privatsender nur noch gegen Bezahlung nutzbar sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK