News

Kabel Deutschland ändert Digital-TV-Senderbelegung

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland beginnt morgen mit der Umbelegung der Senderauswahl in seinen digitalen Kabelnetzen. Als erste Kabelnetze werden am 9. Mai Rostock und am 10. Mai Kempten umgestellt. Informationen zu der Umstellung in weiteren Netzen soll es ab dem 25.04. unter www.kabeldeutschland.de/kabel-offensive geben. Nach der Umstellung ist ein Sendersuchlauf erforderlich um die geänderten Programme auf den neuen Frequenzen empfangen zu können.

Nach dem Aufbau eines glasfaserbasierten Ringnetzes (Backbone) und der Verbindung aller regionalen Netzknoten des Fernsehkabelnetzes im Jahr 2011 wird im Laufe des Jahres 2012 die digitale Senderbelegung in allen Netzen der KDG umgestellt werden. Die durch die Optimierung der digitalen Senderbelegung im Kabel entstehenden Ressourcen sollen in den kommenden Monaten und Jahren für weitere Programmangebote und Dienste nutzbar gemacht werden. Insbesondere plant Kabel Deutschland laut eigenen Angaben zahlreiche neue HDTV-Angebote. Das analoge Programmangebot bleibt von dieser Maßnahme unberührt.
 
Die Neuordnung der digitalen Senderbelegung erfolgt ab sofort Kabelnetz für Kabelnetz und soll bis Weihnachten 2012 beendet sein. Die Umbelegungen werden nachts vorgenommen und sind jeweils gegen 3 Uhr morgens abgeschlossen. Während der Fußball-Europameisterschaft im Juni sowie der Olympischen Sommerspiele (27. Juli bis 12. August) führt Kabel Deutschland keine Arbeiten am Netz durch.

|

Weitere News
  ZURÜCK