News

Japan: Toshiba plant angeblich 3D-Fernseher ohne Brille

Laut einem Bericht der japanischen Zeitung Yomiuri Shimbun plant Toshiba angeblich einen 3D-Fernseher, der keine Brille erfordert. Der Verkaufsstart der drei Modelle zum Preis von mehreren Tausend Dollar soll noch vor Weihnachten erfolgen. Der Fernseher soll in der Lage sein, Licht aus verschiedenen Winkel vom Bildschirm abzustrahlen was eine Zuordnung von Bildern für das linke und rechte Auge ermöglicht, heißt es weiter.

Mit speziellen Folien hatte u.a. Philips bereits vor mehreren Jahren 3D-Displays entwickelt, die allerdings die Einhaltung einer genauen Sitzposition erfordern und somit für mehrere Betrachter nicht tauglich waren. Sollte der Bericht über die Toshiba 3D-Fernseher zutreffen, dürfte daher vor allem interessant sein, wie das Problem der 3D-Darstellung für mehrere Betrachter gleichzeitig gelöst werden soll.

|

Weitere News
  ZURÜCK