News

Japan: NHK entwickelt Hybrid-TV-Dienste für Tablets

Das japanische Fernsehen NHK hat zusammen mit mehreren TV-Herstellern den neuen Hybrid-TV-Dienst "Hybridcast" entwickelt. Dieser ermöglicht es, auf einem Tablet parallel zum laufenden TV-Programm Zusatzinformationen und interaktive Dienste anzubieten. Unterstützung kommt von Panasonic, Toshiba, Sony, Mitsubishi und Sharp. Das System basiert auf HTML5-Inhalten, die parallel zum TV-Bild auf die Tablets übertragen werden. "Hybridcast" soll sowohl in SetTop-Boxen als auch direkt in Fernseher integriert werden. In Japan haben bereits Fuji Television und der Pay TV-Anbieter BS Wowow Interesse an der Nutzung von "Hybridcast" gezeigt. Erste Dienste werden noch für dieses Jahr erwartet.

|

Weitere News
  ZURÜCK