News

Japan: Neue Blu-ray Disc-Recorder von Panasonic mit bis zu 1 TB-Festplattenspeicher

Panasonic hat in Japan eine neue Serie von Blu-ray Disc-Recordern vorgestellt. Diese sind mit integrierten Festplatten ausgestattet und bieten beim rund 1750 EUR teuren Topmodell DMR-BW930 eine Speicherkapazität von bis zu 1 TB. Zur Ausstattung gehören ein Digital-Tuner zum Empfang von HDTV via Antenne und Satellit sowie die Unterstützung von BD-Live.

In den Recordern sind Blu-ray Disc-Laufwerke verbaut, die Kopien mit sechsfacher Geschwindigkeit auf BD-R und doppelter Geschwindigkeit auf BD-RE-Medien erlauben. Die drei MPEG4-AVC-Aufnahmemodi erlauben Aufzeichnungen mit einer Bitrate von bis zu 12.9 Mbps.

Zu den weiteren Features gehören ein DLNA-Server, der es ermöglicht, HDTV-Aufnahmen in einem Netzwerk zu streamen sowie eine Kopierfunktion für CDs, die AAC-Audio-Aufnahmen anfertigt. Titelinformationen werden dabei über das Netzwerk von einer Gracenotedatenbank geladen. Über USB oder SD-Speicher lassen sich AVCHD-Videodateien abspielen.

Die beiden kleineren Modelle DMR-BW830 mit 500GB-Festplatte und DMR-BW730 mit 320GB-Festplatte sollen umgerechnet rund 1120 EUR bzw. 930 EUR kosten und ebenso wie der DMR-BW930 ab September in Japan verkauft werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK