News

Japan: Erste Panasonic-Plasmas mit „Wireless HD“

Panasonic hat in Japan seinen ersten Plasma-TVs mit "Wireless HD"-Technik vorgestellt. Die neuen "Neo Plasma Panels" mit einem nativen Kontrast von 40.000:1 sind so dünn (25 mm), dass ein Großteil der Elektronik in ein getrenntes Tuner-Modul ausgelagert werden muss.

Dieses wird mit dem Plasma drahtlos über "Wireless HD" verbunden. Die Reichweite soll bei maximal rund 10 m liegen. Die vier HDMI-Anschlüsse am Tuner-Modul sind aber wie gehabt kabelbasiert.

Panasonic verkauft die neuen Plasma-Fernseher der "Z-Serie" in Größen von 46, 50 und 54 Zoll voraussichtlich ab April in Japan zu Preisen zwischen umgerechnet rund 4800 bis 6100 EUR (ohne Steuer).

|

Weitere News
  ZURÜCK