News

Japan: Erste Blu-ray Disc-Recorder von Toshiba

Toshiba hat in Japan für den Februar seine ersten Blu-ray Disc-Recorder angekündigt. Außerdem kommen in Japan auch LCD-Fernseher von Toshiba mit integriertem Blu-ray Disc-Laufwerk auf den Markt, die eine Unterstützung für USB-Recording bieten. Die beiden LCD-Fernseher mit Bilddiagonalen von 26 und 32 Zoll verfügen über ein auf der Rückseite angebrachtes Slot-Blu-ray Disc-Laufwerk.

Die Blu-ray Disc-Recorder "Vardia" D-B1005K mit 1 TB-Festplatte und D-B305K mit 320 GBP-Festplatte werden ergänzt durch den Blu-ray Disc/VHS-Kombi-Recorder D-BW1005K mit 1 TB-Festplatte.

Außerdem soll es mit dem SD-BD1K auch einen neuen Blu-ray Disc-Player von Toshiba geben. Der Blu-ray Disc-Player verfügt ebenso wie die Recorder über einen SD-Karten-Slot und kann AVCHD/JPEG/MP3/WMA-Dateien abspielen. Auf einen Mehrkanal-Audio-Decoder mit Analog-Ausgang wird verzichtet.

Die Blu-ray Disc-Recorder mit Digital-Tuner für den Antennen- und Satellitenempfang verfügen zusätzlich über eine USB-Schnittstelle, die zum Abspielen von AVCHD-Dateien genutzt werden kann.

Detail-Übersichten zu den Blu-ray Disc-Recordern gibt es unter toshiba.co.jp.

|

Weitere News
  ZURÜCK