News

James Cameron plant „Avatar“-Fortsetzungen in „High Frame Rate“ & „4k“

James Cameron hat in einem Interview des französischen Senders RTL einige Details zu den aktuellen Planungen für die kommenden Fortsetzungen von „Avatar“ verraten. James Cameron will „High Frame Rate“ einsetzen und nach Peter Jacksons „Hobbit“-Trilogie wäre dies das erste größere Filmprojekt mit der höheren Bildfrequenz, von der sich einige Regisseure einen flüssigeren Bewegungsablauf erhoffen – auch wenn das Kinopublikum davon noch nicht vollends überzeugt werden konnte.

Bislang hat sich James Cameron noch nicht entschieden, ob die gesamten Avatar-Filme oder nur einzelne Sequenzen mit „High Frame Rate“ gedreht werden sollen. Auf jeden Fall setzt Cameron aber auf höhere Auflösungen und wird die Avatar-Fortsetzungen voraussichtlich mit 4k-Kameras drehen weswegen er auch darauf setzt, dass bis zum Kinostart auch möglichst viele Kinos mit 4k-Projektoren ausgestattet sein werden.

James Cameron plant die Avatar-Sequels als eine Art Familien-Saga rund um Jake Skully, die Hauptfigur des ersten Films. Derzeit schreibt Cameron noch am Drehbuch und das Team entwickelt die Software für die digitalen Effekte. In den Fortsetzungen sollen neue Welten und neue Kulturen zu sehen sein. Im Kern soll es inhaltlich aber wieder um den Konflikt zwischen den Na’vi und der Menschheit gehen. Sowohl Sam Worthington als auch Zoe Saldana wurden bereits für die drei Filme verpflichtet und auch Stephen Lang, der den in „Avatar“ verstorbenen Marine Colonel Quaritch spielte, soll wieder als Bösewicht zu sehen sein. Zum Teil werden die Filme auch voraussichtlich unter Wasser spielen.

Die drei Fortsetzungen von „Avatar“ werden in Neuseeland an einem Stück produziert wo auch bereits der erste Teil gedreht wurde. „Avatar 2“ ist für 2016 geplant. „Avatar 3“ wird voraussichtlich im Dezember 2017 in die Kinos kommen und der vierte Teil ein Jahr später zu sehen sein. Der Beginn der Dreharbeiten für die Avatar-Filme soll in diesem Jahr noch erfolgen.

|

Weitere News
  ZURÜCK