News

James Cameron plant „Avatar 2 & 3“ mit höherer Framerate

James Cameron konkretisiert seine Pläne für die Produktion von "Avatar 2 & 3" mit einer höheren Framerate als den im Kino bislang üblichen 24 Bildern pro Sekunde: Laut einem Bericht des Hollywood Reporter soll Cameron auf einer Industrieveranstaltung seine "volle Absicht" erklärt haben, die beiden "Avatar"-Nachfolger mit 48 oder 60 Bildern pro Sekunde zu drehen.

Cameron ist der Auffassung, dass das Unwohlsein einiger Leute beim Betrachten von 3D-Filmen auch auf die teilweise ruckartigen Bewegungsabläufe bei der Projektion mit 24 Bildern pro Sekunde zurückzuführen ist. Ausserdem könnten die Bilder eine höhere Helligkeit bieten, da bei höherer Framerate der Kamera-Verschluss für einen größeren Zeitraum geöffnet wird und somit die durch die 3D-Brillen reduzierte Helligkeit etwas ausgeglichen werden könnte. Cameron arbeitet nach eigener Aussage bereits mit Firmen wie Christie zusammen um die mit höherer Framerate produzierten Filme auch im Kino zeigen zu können. 

|

Weitere News
  ZURÜCK