News

James Cameron: „Avatar“-Fortsetzungen erst ab 2017 – Verschiebung um ein Jahr

Die drei geplanten Fortsetzungen von „Avatar“ werden erst ein Jahr später in die Kinos kommen. Wie James Cameron auf einer Veranstaltung in Neuseeland erklärte, wird aufgrund von Verzögerungen bei den Drehbüchern der erste neue „Avatar“-Film erst ab Ende 2017 und nicht wie ursprünglich geplant, bereits 2016 zu sehen sein. Die weiteren Fortsetzungen sollen dann 2018 und 2019 folgen.

Die Drehbücher werden zeitgleich entwickelt und die drei Filme sollen auch zeitgleich abgedreht werden. Diese Aufgabe habe sich als komplexer als ursprünglicher gedacht erwiesen, um eine auf drei Filme verteilte „Saga“ zu erzählen, so Cameron.

Wenn Cameron den neuen Zeitplan einhält, wird die dritte Fortsetzung von „Avatar“ im Jahr 2019 in die Kinos kommen – genau 10 Jahre nach dem Start des ersten „Avatar“, der mit 2,78 Milliarden US-Dollar Einspielergebnis auch heute noch der erfolgreichste Film aller Zeiten ist.

|

Weitere News
  ZURÜCK