News

Internetradio-Update für den „FRITZ!WLAN-Repeater“

Mit einem Firmware-Update erweitert AVM bei seinem FRITZ!WLAN Repeater die Audio-Funktionen des Gerätes. So erlaubt der direkt in eine Steckdose einsetzbare WLAN-Repeater künftig das Einstellen und Abspielen von Internetradio-Stationen, die sich über den eingebauten UKW-Sender im ganzen Haus verteilen lassen.

Fünf voreingestellte Internetradio-Stationen sind nach dem Update verfügbar. Zudem lassen sich weitere Sender frei auswählen – insgesamt können bis zu 20 verschiedene Stationen eingestellt werden. Auch Informationen zu den Sendern sollen dabei auf dem Display des Repeaters ablesbar sein. Sender-Wechsel werden via Touch-Screen oder Web-Browser realisiert. Der Repeater bietet ausserdem einen digitalen (SPDIF) und analogen Eingang für externe Audio-Quellen.

Über mit der UPnP-Renderer-Funktion ausgestattete Handys oder den in Windows 7 integrierten Media Player 12 spielt der Repeater nach dem Update auch lokale Audioinhalte oder die Musik des FRITZ!Box-Mediaservers ab (UPnP-Renderer-Funktion). Dazu müssen der Repeater und das Smartphone beide mit dem WLAN-Netz der FRITZ!Box verbunden und die Funktion "Wiedergeben auf FRITZ!MediaRenderer“ ausgewählt werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK