News

IFA: Weitere AV-Receiver von Harman Kardon

Harman Kardon erweitert sein AV-Receiver-Angebot. Nachdem in diesem Monat bereits die Modelle AVR 660 und AVR 760 ab 2000 EUR in den Handel kommen, steht im Oktober auch eine Erweiterung im Mittelklasse-Segment an. Der AVR 360 und AVR 460 bieten Dolby Volume, Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio-Decoding. Zudem verfügen beide 7.1-Kanal-AV-Receiver über Logic 7 und einen Faroudja DCDi Cinema-Scaler. Weitere Features sollen unter anderem ein HDMI-Repeater für stabile Signale auch bei längeren Kabeln und die Multiroom-Audiofähigkeit mit Zone-II-Verstärker-Sektionen sein.  Neben vier HDMI-Eingängen stehen drei YUV-Anschlüsse zur Verfügung. Über das optional erhältliche Infrarot-Empfangsmodul Harman Kardon HE 1000 kann dieser zweite Hörraum auch unabhängig vom Hauptraum mit einer eigenen Signalquelle versorgt und in der Lautstärke geregelt werden. Der AVR 460 lässt sich aufgrund seiner der A-Bus-Fähigkeit mit entsprechenden Unterputzmodulen mit Verstärker auf quasi beliebig viele Räume erweitern.

Beide Receiver-Modelle sind mit dem automatischen Kalilbrierungs-System EzSet/EQ ausgestattet, das die auf einen definierten Hörplatz bezogene optimale Einmessung der vorhandenen Lautsprecher in dem individuellen Hörraum ermöglicht. Über die als Zubehör erhältliche Harman Kardon The Bridge III lässt sich ein iPod zur Steuerung über die Fernbedienung integrieren. Die diskret aufgebauten Endstufen mit einem von Harman Kardon angegebenen Frequenzgang von 10Hz bis 100kHz erzeugen pro Kanal 60 Watt (AVR 460) bzw. 55 Watt (AVR 360) an 8 Ohm. Die beiden Receiver sollen ab Oktober 2009 zu einem Preis von 899 Euro (AVR 360) bzw. 999 Euro (AVR 460) im Fachhandel erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK