News

IFA: Toshibas „Cell-TV“ mit neuem Namen ab 2011

Toshibas "Cell-TV" war in Europa bislang nur als Ausstellungsstück zu sehen. Doch die Markteinführung wurde bereits mehrmals verschoben. Einen neuen Anlauf plant Toshiba jetzt für das Frühjahr 2011. Derweiterentwickelte "Cell-Engine"-Hochleistungsprozessor wird jetzt unter dem Namen "Cevo" vermarktet und soll erstmals im Toshiba 55ZL1 zum Einsatz kommen.

Der 55 Zoll-Fernseher soll nicht nur 3D-Material wiedergeben können sondern auch 2D-Video-Material in 3D umwandeln sowie mit "3D Resolution+" die Bildschärfe gerade bei "Side by Side"-3D-Material von Fernsehersendern verbessern. Die LED-Hintergrundbeleuchtung wird über in 512 Clustern aufgeteilte LED-Elemente erzeugt. Der 55ZL1 wird einer der ersten Toshiba-TVs mit Unterstützung für den Videotext-nachfolger HbbTV werden. Eine Unterstützung ist auch für den Internet-Dienst "Toshiba Places" geplant, der es ermöglichen soll, eigene Multimedia-Inhalte über eine einheitliche Plattform für verschiedene Geräte verfügbar zu machen. 

Der genaue Preis für den 55ZL1 ist derzeit noch nicht bekannt. Toshiba nennt bislang nur einen "empfohlenen Verkaufspreis von unter 5000 EUR".

Features Toshiba 55ZL1

•  Erstes Fernsehgerät mit der neuen CEVO-Engine
•  Full HD, 16:9-LCD-Panel mit Direct-LED-Hintergrundbeleuchtung,  1920 x 1080 Pixel 
•  MEGA LED-Panel 512-Cluster Local Dimming-Technologie 
•  Active Vision M400 HD (400Hz)
•  3D FULL HD
•  integrierte Funktion für 2D zu 3D-Konvertierung,
Intelligent 3D, 3D Resolution+ 
•  HbbTV-Unterstützung
•  Zugriff auf Toshiba Places 
•  Bildschirmgröße: 55ZL1: 140 cm (55”)
•  Design in Zusammenarbeit mit JACOB JENSEN DESIGN

|

Weitere News
  ZURÜCK