News

IFA: Sat-HDTV-Tuner-Box von Toshiba (Update)

Toshiba stellt auf der IFA ein eine neue Box vor, die es ermöglicht, aktuelle Toshiba LCD-TVs mit einem HDTV-Satellitenreceiver nachzurüsten. Der Toshiba HD-S1 ist mit einem DVB-S/DVB-S2-Tuner ausgestattet und wird mit Hilfe eines VESA-Adapters direkt an das TV-Gerät angeschraubt. Bei den Toshiba-Serien SV, ZV und XV ist der HD-S1 uneingeschränkt mit der jeweiligen TV-Fernbedienung steuerbar.

Nutzbar ist der neue Receiver mit allen HDMI-CEC-kompatiblen TV-Geräten – auch denen anderer Hersteller. Dann stehen zumindest grundlegende Funktionen wie Lautstärke- oder Programmwechsel zur Verfügung. Für die Installation und alle anderen Funktionen wird eine separate Fernbedienung mitgeliefert. Diese macht die HD-S1 Box auch bei Nicht-HDMI-CEC-Geräten als kleine HD-Settop-Box nutzbar.

Zu den weiteren Eigenschaften des HD-S1 zählen separate Programm-Listen für TV und Radio, ein entsprechendes Interface für CI (Common Interface)-Module, die Software-Aktualisierung über Satellit und ein Electronic Programme Guide (EPG).

Der Sat-Receiver HD-S1 soll ab Oktober zum Preis von 199 Euro erhältlich sein.

Update: Wie im Rahmen der IFA zu erfahren war, will Toshiba den HD-S1 auch tauglich für den Empfang des Programmangebots von HD+ machen. Möglich macht dies die Zusammenarbeit mit dem Hersteller Technotrend, der auch bereits eigene HDTV-Receiver für HD+ plant.

Features Toshiba HDTV-Sat-Receiver HD-S1

•  Digitaler Satelliten-Empfang
•  Separate Programm-Listen für TV und Radio
•  Einschub für Common Interface Modul
•  Automatischer und manueller Sendersuchlauf
•  Schnell-Kanal-Suche
•  Frequenzdirekteingabe
•  Software-Aktualisierung über Satellit
•  Electronic Programme Guide (EPG)
•  Unterstützung des CEC-Protokollstandards über HDMI
•  HDMI Ausgang
•  Bildschirmmenü/On-Screen-Display (OSD)
•  Videotext
•  4:3, 4:3 Letterbox und 16:9
•  MPEG-2
•  MPEG-4 (AVC)
•  Abmessungen:  35 x 146 x 150 cm
•  Preis: 199 EUR
•  Verfügbarkeit: Oktober 2009

 www.toshiba.de/consumer

|

Weitere News
  ZURÜCK